HÄUFIGE FRAGEN

Ich habe mein Passwort vergessen

Klicken Sie hier, um Ihr Passwort zurückzusetzen.

Was ist der Unterschied zwischen einer Bildungsfonds Studienfinanzierung und einem Studienkredit?

Die Bildungsfonds Studienfinanzierung steht einem ausgewählten Kreis an Studenten zur Verfügung, welche die Ausbildungs- und Bewertungskriterien erfüllen. Die Studenten erhalten eine Förderung und willigen im Gegenzug ein, einen Prozentsatz ihres zukünftigen Bruttogehalts über einen bestimmten Zeitraum zurückzuzahlen.

Studienkredite sind für eine größere Anzahl an Studenten verfügbar und der Student leiht sich Geld für seine Ausbildung und zahlt die geliehene Summe, plus Zinsen über einen bestimmten Zeitraum zurück.

Beide Finanzierungsmöglichkeiten können für Studiengebühren und Lebenshaltungskosten in Deutschland und im Ausland genutzt werden.

Wer kann sich für eine Bildungsfonds Studienfinanzierung bewerben?

Um die Bildungsfonds Studienfinanzierung zu erhalten, müssen Sie:
● 18 Jahre oder älter sein
● EU-Staatsbürger sein
● Für ein Studium an einer staatlich anerkannten Hochschule angenommen worden sein
● Den Bewerbungsprozess erfolgreich durchlaufen

Welche Studiengänge/Abschlüsse können mit der Bildungsfonds Studienfinanzierung gefördert werden?

Sie können sich für die Bildungsfonds Studienfinanzierung bewerben, wenn:
● Dies Ihr erstes Bachelor-, Master- oder Promotionsstudium ist.
● Es sich um ein Bachelor-, Master- oder Promotionsstudium im Bereich, Mathematik, Informationstechnologie, Naturwissenschaften, Technische Wissenschaften oder Wirtschaftswissenschaften an einer staatlich anerkannten Universität in Deutschland oder im Ausland handelt.

Wo kann ich mich bewerben?

Bitte klicken Sie hier, um sich zu bewerben.

Wie funktioniert der Bewerbungsprozess?

● Sie durchlaufen einen dreistufigen Bewerbungsprozess.
● Sie geben uns Ihre Einwilligung, dass wir eine Schufa Kreditauskunft einholen.
● Wir prüfen, ob Ihre Bewerbung unsere internen Kriterien erfüllt.
● Wenn Ihre Bewerbung erfolgreich ist, laden wir Sie zu einem Online Assessment Center ein.
● Wenn dieses Assessment Center erfolgreich absolviert wurde, laden wir Sie zu einem Telefoninterview ein.
● Wir machen Ihnen ein Angebot und erstellen einen Vertrag.

Wie lange dauert das Bewerbungsverfahren?

Das gesamte Bewerbungsverfahren, also die Zeit zwischen dem Bewerbungseingang und der Aufnahme in das Bildungsfondsprogramm, dauert normalerweise zwischen 4-6 Wochen.

Gibt es eine Altersbeschränkung?

● 18 Jahre oder älter.

Gibt es eine Bewerbungsfrist?

Es gibt keine Bewerbungsfrist. Bewerbungen für eine Studienfinanzierung werden das ganze Jahr entgegen genommen.

Wie viel kostet die Bewerbung?

Die Bewerbung ist kostenlos.

Muss ich Sicherheiten für die Bildungsfonds Finanzierung vorweisen?

Sicherheiten werden manchmal benötigt, wenn man sich Geld leihen möchte. Da es sich nicht um einen Kredit handelt, benötigen wir keine Sicherheiten.

Wird im Bewerbungsverfahren eine SCHUFA Auskunft eingeholt?

Ja, während des Bewerbungsverfahrens führen wir eine Bonitätsabfrage bei der SCHUFA (Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung) durch.

Kann ich mich als ausländischer Studierender bei Bildungsfonds bewerben?

Ja. Nicht-deutsche Studenten können sich für die Bildungsfonds Studienfinanzierung bewerben.

Nicht-EU Studenten müssen eine Bürgschaft stellen. Die Bürgschaft kann von einer Prviatperson oder einer Bank gestellt werden. Eine Privatperson muss die folgenden Kriterien erfüllen um als Bürge in Frage zu kommen:
● Deutscher Staatsbürger
● Nettovermögen von mind. 50.000 €
● Bruttojahresverdienst von mind. 50.000 €
● Festes, ungekündigtes Arbeitsverhältnis

Kann ich gefördert werden, wenn ich schon BAföG beziehe oder Stipendien erhalte?

Ja. Sie können sich für die Bildungsfonds Studienfinanzierung bewerben, auch wenn Sie bereits staatliche Förderung (BAföG), Stipendien oder einen Studienkredit erhalten.

Bis zu welcher Höhe kann ich mich bewerben?
Abschluss Gesamt Förderung Lebenshaltungskosten
Bachelor 5.000€ - 15.000€ Bis zu 1.000€ pro Monat innerhalb der Regelstudienzeit.
Master / Promotion 5.000€ - 40.000€ Bis zu 1.000€ pro Monat innerhalb der Regelstudienzeit.
Wofür kann ich die Geldmittel aus der Bildungsfonds Studienfinanzierung verwenden?

Sie können Ihre Finanzierung einsetzen für:
● Lebenshaltungskosten, wie Miete, Rechnungen, Lebensmittel etc. (bis zu 1.000€ pro Monat).
● Studienmaterial
● Studiengebühren (bis zu 10.000€ pro Auszahlung).
● Reisekosten und Visakosten, wenn Sie die Förderung für ein Auslandsstudium erhalten (Einmalzahlung bis zu 5.000€).

Kann die Finanzierungssumme nachträglich geändert werden?

Grundsätzlich kann die Finanzierungssumme, nachdem Sie den Vertrag unterschrieben haben, geändert werden. Eine Anpassung unterliegt einer individuellen Prüfung durch CareerConcept.

Wie hoch ist die Verzinsung?

Es gibt keinen Zinssatz. Die Rückzahlung berechnet sich aus Ihrem zu erwartenden Einkommen. Der tatsächliche Rückzahlungsbetrag ist abhängig von Ihrem zukünftigen Bruttogehalt und kann daher erst bei Ihrem Einstieg ins Berufsleben exakt ermittelt werden.

Wie funktioniert die einkommensabhängige Rückzahlung?

Bei der einkommensabhängigen Rückzahlung zahlen Sie nach erfolgreichem Eintritt ins Berufsleben einen festen Prozentsatz Ihres Bruttoeinkommens über eine festgelegte Rückzahlungsdauer zurück. In der Regel sind zwischen 4% und 10% vom monatlichen Bruttoverdienst über einen Zeitraum von 4 bis 8 Jahren abzuführen (siehe Finanzierungsbeispiele). Die Konditionen werden jeweils individuell ermittelt.

Gibt es eine Maximalrückzahlung?

Ja. Für den Festo Bildungsfonds liegt die maximale Effektivverzinsung für Neuverträge derzeit bei maximal 12% pa.

Ab wann muss ich zurückzahlen?

Ihre Rückzahlung beginnt erst nach erfolgreichem Studienabschluss, sobald Sie in Ihr Berufsleben gestartet sind.

Muss ich auch während eines weiterführenden Studiums (Promotion, Master) zurückzahlen?

In dieser Zeit wird keine Rückzahlung geleistet, solange bis Sie Ihr weiterführendes Studium abgeschlossen haben.

Was passiert bei Verdienstausfall (Arbeitslosigkeit oder Elternzeit)?

In diesem Fall wird die Rückzahlung vorübergehend ausgesetzt bis Sie wieder eine feste Stelle haben. Das erleichtert die dann ohnehin angespannte finanzielle Situation. Sobald Sie wieder über ein gesichertes Einkommen verfügen, beginnen Sie mit einem erhöhten Beitragssatz wieder mit der Rückzahlung.

Was passiert, wenn ich im Ausland arbeite?

Bei einer Tätigkeit im Ausland zahlen Sie, wie vertraglich vereinbart, einen Prozentsatz Ihres Brutto-Einkommens an den Bildungsfonds zurück.

Was passiert bei Studienabbruch?

Bei Studienabbruch wird über die Rückzahlung Ihrer Finanzierung von Fall zu Fall, basierend auf Ihrer individuellen Lebenssituation, entschieden.

Es ibt keine offizielle Kooperation zwischen meiner Universität und dem Bildungsfonds. Hat dies Auswirkungen auf meine Bewerbung?

Nein. Die Bildungsfonds Studienfinanzierung ist für alle Studierenden an staatlich anerkannten Hochschulen zugänglich.